Wappenbeschreibung

In geteiltem Schild oben in Grün ein schreitender, herschauender, rotbewehrter silberner Löwe
(= schreitender Leopard), unten blau-golden geschacht, belegt mit einer silbernen Schnalle, besetzt mit roten Edelsteinen.

Wappenbegründung

Der Leopard ist das Wappen der Ritter von Steinkallenfels, die schon im 12.Jahrhundert die Gerichtsherren im Hochgericht Kellenbach waren und in Henau, einem Bestandteil dieses Gerichts, Grundbesitz hatten.
Gleichzeitig erinnert der Leopard an die Ritter von Kellenbach, die zu den Nachfahren der Steinkallenfelser gehören und im 13.Jahrhundert Mitbesitzer des Hochgerichts Kellenbach wurden.
Das Schach in der unteren Schildhälfte weist auf die Grafen von Sponheim. Sie waren die Besitzer der auf der Gemarkung von Henau liegenden Burg Koppenstein und hatten Anteil am Gericht Kellenbach.
Die Schnalle nimmt Bezug auf das Rittergeschlecht von Schmidtburg, ebenfalls Teilhaber am Hochgericht Kellenbach und spätere Besitzer des Koppensteins.