Entwürfe / Laufende Verfahren:

3. Fortschreibung

Die Verbandsgemeinde betreibt seit längerem eine Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplanes mit der Kennzeichnung „3. Fortschreibung“. Neben Überarbeitungen nachrichtlicher Darstellungen haben sich rund 130 Einzeländerungen ergeben, die in dem Verfahren berücksichtigt werden. In der Begründung zur 3. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes ist u.a. eine Gesamtaufstellung enthalten, aus der sich die konkreten Veränderungen übersichtlich erkennen lassen.

Die Beteiligungsverfahren nach den §§ 3 und 4 BauGB sind beendet, der Verbandsgemeinderat hat am 05.09.2018 endgültig über die 3. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes entschieden (Feststellungsbeschluss). Für die abschließende Wirksamkeit dieser Fortschreibung sind noch die Zustimmungen der Gemeinden nach § 67 Abs. 2 der Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz und die Genehmigung der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises nach § 6 Abs. 1 BauGB einzuholen.

Mit der Würdigung und dem Feststellungsbeschluss haben sich neben geringfügigen redaktionellen Veränderungen auch noch Rücknahmen von Einzeländerungen ergeben, die in den Planungen zwischenzeitlich berücksichtigt wurden. Die nachfolgenden Planunterlagen stellen den Flächennutzungsplan in der maßgebenden endgültigen Fassung der 3. Fortschreibung / 3. Änderung für das Genehmigungsverfahren dar.

Hinweise:

Wegen des Umfangs der Planunterlagen erfolgt eine Unterteilung in Kategorien. Die Pläne sind als Gesamtkarten bzw. als Teilkarten (größere Dateien) und zur besseren Darstellung und Detailschärfe als Ortspläne vorhanden (kleinere Dateien). Die Reihenfolge und Nummerierung der Ortspläne orientiert sich am Aufbau in der Begründung und deshalb ab Ziffer 8_24 nicht alphabetisch