Polizeiliches Führungszeugnis / Gewerbezentralregisterauskunft

Die Beantragung eines polizeilichen Führungszeugnisses bzw. einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister kann nur persönlich beim Einwohnermeldeamt erfolgen (persönliches Erscheinen zwingend erforderlich). Hierfür ist der Personalausweis vorzulegen.

Die Gebühr für das Führungszeugnis bzw. der Gewerbezentralregisterauskunft beträgt 13,00 €.

Das Führungszeugnis wird dem Antragsteller innerhalb von ca. 2 Wochen direkt zugesandt.

Vorlage bei einer Behörde (Belegart 0):
Zur Beantragung muss der Verwendungszweck (evtl. auch Aktenzeichen) und die genaue Adresse der Behörde angegeben werden. Die Zustellung erfolgt direkt an die Behörde. Bitte bringen Sie daher zur Beantragung das Schreiben mit, aus dem hervorgeht, an welche Behörde das Führungszeugnis übersandt werden soll.

Vorlage bei einer privaten Stelle (Belegart N):
Die Zustellung erfolgt hier direkt an die Adresse des Antragstellers.

Erweitertes Führungszeugnis:
Ein erweitertes Führungszeugnis kann Personen erteilt werden, die beruflich, ehrenamtlich oder in sonstiger Weise kinder- oder jugendnah tätig sind oder tätig werden sollen.

Zur Beantragung dieses erweiterten Führungszeugnisses bringen Sie bitte die schriftliche Aufforderung der Stelle mit, die das Führungszeugnis verlangt. Das Führungszeugnis kann entweder der Antragsteller selbst zugesandt bekommen oder kann direkt an die Behörde zugestellt werden.

Ihre Ansprechpersonen

Silvia Engelmann

Zimmer 108

06763/910-413

06763/910-699

s.engelmann@kirchberg-hunsrueck.de

Lisa Kaiser

Zimmer 116

06763/910-417

06763/910-429

l.kaiser@kirchberg-hunsrueck.de

Franziska Neeb

Zimmer 114

06763/910-418

06763/910-429

f.neeb@kirchberg-hunsrueck.de