Stationäre und ambulante Pflege im Rahmen der Sozialhilfe

Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung

Die Kosten für eine häusliche Pflege oder das Wohnen in einem Pflegeheim sind häufig so hoch, dass die Leistungen  der Pflegeversicherung, die Rente und das Ersparte nicht ausreichen.

Dann springt zunächst der Sozialhilfeträger ein, fordert das Geld später aber gegebenenfalls von den unterhaltspflichtigen Kindern zurück. Ob Kinder tatsächlich Elternunterhalt zahlen müssen, hängt von deren Einkommen und Vermögen ab.

Referentin ist Frau Ute Wagner, Teamleiterin im Bereich Hilfe zur Pflege, Abteilung Soziale Hilfen bei der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück in Simmern.

Der Pflegestützpunkt Kirchberg steht Ihnen an diesem Abend für mögliche Fragen rund um das Thema Pflege und Pflegeversicherung zur Verfügung.

Die Gäste können sehr gerne Fragen stellen und eigene Erfahrungen ins Gespräch bringen. Für Getränke ist gesorgt.

Zeit und Ort:
Dienstag, 08.08.2017 um 18:30 Uhr im Gemeindehaus Schwarzen

Veranstalter:
Herr Fritz Bauer, Seniorenbeauftragter für das Obere Kyrbachtal und der Pflegestützpunkt Kirchberg