Jugendfreizeiten

Zuschüsse zur Durchführung von Jugendfreizeiten

Die Verbandsgemeinde Kirchberg (Hunsrück) stellt gemäß den Entscheidungen des Verbandsgemeinderates im Rahmen ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit Haushaltsmittel bereit, um Jugendgruppen zur Durchführung von Jugendfahrten, Lagern und Freizeiten Zuschüsse gewähren zu können.

Vorgenannte Veranstaltungen der Jugendbetreuung werden nach folgenden Grundsätzen bezuschusst:

  1. Zuschüsse für Jugendfahrten, Lager, Freizeiten und Seminare im Inland und europäischen Ausland werden für eine Dauer von drei bis vierzehn Tagen gewährt. Die Zuwendung beträgt 2,00 € je Teilnehmer und Tag.
  2. Eine Förderung erfolgt nur, wenn mindestens drei Jugendliche aus der Verbandsgemeinde Kirchberg teilnehmen. Gefördert werden nur Teilnehmer, die unter 18 Jahre alt sind.
  3. Antragsberechtigt als Veranstalter sind freie Wohlfahrtsverbände, kirchliche Träger, organisierte Jugendverbände und Vereine. Zuschüsse beantragt werden können nur für jugendliche Teilnehmer mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Kirchberg.
  4. Die Anträge sind spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung schriftlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchberg einzureichen, wobei der Zweck, die voraussichtliche Dauer und die Teilnehmerzahl anzugeben sind.
  5. Innerhalb von 4 Wochen nach Beendigung der Veranstaltung ist der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchberg eine Teilnehmerliste mit Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnort und eigenhändiger Unterschrift der Teilnehmer sowie ein Program vorzulegen. Gleichzeitig ist anzugeben, auf welches Konto der zu gewährende Zuschuss überwiesen werden soll.
  6. Reisetage werden gefördert, wenn sie mindestens fünf Zeitstunden umfassen und die Fahrt gemeinsam durchgeführt wird.
  7. Die Gewährung der Zuschüsse erfolgt im Rahmen der verfügbaren Mittel im betreffenden Haushaltsjahr. Ein Rechtsanspruch auf Zuschussgewährung besteht nicht.
  8. Diese Richtlinien gelten ab 01. Januar 2014. Gleichzeitig treten die bisherigen Richtlinien vom 15. Juni 2001 außer Kraft.

Ihre Ansprechperson

Harald Schäfer

Zimmer 115

06763/910-411

06763/910-699

h.schaefer@kirchberg-hunsrueck.de