Aktuelle Mitteilungen

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach teilt mit, dass es zwischen dem 25. und 29. Juni 2018 wegen Gewährleistungsarbeiten an der Fahrbahn der B421 in Kirchberg zu Beeinträchtigungen des Verkehrs kommen wird.

Der Verkehr in der Dickenschieder Straße zwischen dem Ortsanfang aus Richtung Dickenschied und der Einmündung der Graf-Simon-Straße wird mit einer Ampelanlage geregelt. Der Abschnitt der Kappeler Straße zwischen dem Kreisverkehrsplatz Freiherr-von-Drais-Straße bis Bahnhofstraße muss voll gesperrt werden. Der Verkehr wird innerörtlich umgeleitet.

Der LBM Bad Kreuznach bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen.

Die Zeit bis zu den Sommerferien bzw. dem Urlaub ist nicht mehr lang.

Haben Sie schon geprüft, ob Ihre Ausweisdokumente (Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass) noch gültig sind?

Sollten Sie neue Ausweisdokumente benötigen, sprechen Sie bitte rechtzeitig persönlich unter Vorlage Ihres alten Dokumentes, eines aktuellen biometrischen Passbildes sowie der Geburtsurkunde / Heiratsurkunde im Original auf dem Einwohnermeldeamt der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchberg vor.

Die Ausstellung eines Personalausweises durch die Bundesdruckerei dauert ca. 2 - 3 Wochen und die des Reisepasses ca. 3 - 4 Wochen.

Kinderreisepässe werden direkt beim Einwohnermeldeamt ausgestellt. Vorrausetzung ist die persönliche Vorsprache des Kindes mit mindestens einem Elternteil sowie die Einverständniserklärung + Personalausweiskopie des anderen Elternteils (entsprechendes Formular finden Sie auf unserer Homepage unter Rathaus/Formulare) und die Geburtsurkunde im Original.

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag 8:30 – 12:00 Uhr, Donnerstag 8:00 – 18:00 Uhr und jeden ersten Samstag im Monat 9:00 – 12:00 Uhr.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefon-Nr. 06763 910–455 zur Verfügung.

Welche Ausweisdokumente in welchem Reiseland benötigt werden, erfahren Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes www.auswaertiges-amt.de.

Das Freibad in Gemünden öffnet am 08. Juni.

Das Hallenbad in Sohren-Büchenbeuren ist auch im Sommer durchgehend geöffnet.

Die Verbandsgemeinde Kirchberg bietet in Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht Rhein-Hunsrück e.V. auch in diesem Jahr wieder ein PKW-Fahrsicherheitstraining für junge Fahrerinnen und Fahrer an. Hierzu können sich alle Inhaberinnen und Inhaber eines Führerscheins der Klasse B, die im Alter zwischen 17 und 25 Jahren sind und in der Verbandsgemeinde Kirchberg Ihren Hauptwohnsitz haben, anmelden. Inhaberinnen und Inhaber eines „begleitenden Führerscheins“ können zusammen mit der Begleitperson am Training teilnehmen.

weiterlesen

Die diesjährige Wehrführerdienstbesprechung fand im Gemeindehaus Hirschfeld statt.

 

 

Weiterlesen …

Trotz des vielseitigen Entsorgungsangebotes, das der Abfallwirtschaftsbetrieb unseren Bürgerinnen und Bürgern bietet, kommt es leider immer wieder zu illegalen Abfallablagerungen

Weiterlesen …

Ruhestand Peitz-Vier

Zum 01.04.2018 trat der langjährige Mitarbeiter Herbert Peitz-Vier in den wohlverdienten Ruhestand. Mit den besten Wünschen für seine Zukunft als Pensionär wurde er nun in einer kleinen Feierstunde offiziell verabschiedet.

Weiterlesen …

Spendenübergabe

Am 12. März konnte Diakon Clemens Fey zusammen mit einigen Jugendlichen im Kirchberger Rathaus einen symbolischen Scheck über die stolze Summe von 2.440 € aus den Händen von Bürgermeister Harald Rosenbaum entgegennehmen.

Weiterlesen …

Pressebild

Ich habe das wirklich sehr gerne gemacht“, sagt Peter Casper. 31 lange Jahre hat der heute 90-Jährige das Archiv der Verbandsgemeinde Kirchberg geführt, was für ihn „eine innere Passion“ war.

Weiterlesen …

Wasserzählerwechsel

Wegen Ablaufs der Eichfrist werden in verschiedenen Ortsgemeinden ab dem 26. Februar 2018 Wasserzähler ausgetauscht.

Weiterlesen …

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz informiert über die Schulbuchausleihe im Schuljahr 2018/2019


Im Rahmen des rheinland-pfälzischen Lernmittel-Ausleihsystems haben Eltern bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler, deren Einkommen die gesetzlich festgelegten Einkommensgrenzen nicht überschreitet, die Möglichkeit, auf Antrag Schulbücher und ergänzende Druckschriften (z.B. Arbeitshefte) kostenfrei zu erhalten (Lernmittelfreiheit).
Nützliche Informationen sowie alle Hintergründe zur Lernmittelfreiheit sind auf der Internetseite www.LMF-online.rlp.de zusammengestellt.


Wenn Sie einen entsprechenden Antrag auf Lernmittelfreiheit stellen wollen, haben Sie hierfür noch bis zum 15.03.2018 Zeit.
Bitte senden Sie den Antrag an den Schulträger (Verbandsgemeinde, Stadt, Kreis oder privater Träger), dessen Schule Ihr Kind im nächsten Schuljahr voraussichtlich besuchen wird. Verwenden Sie dazu bitte das vorgesehene Formular „Antrag auf Gewährung von Lernmittelfreiheit“. Diese wurden den Schülerinnen und Schülern am Jahresanfang von den Schulen ausgehändigt. Zusätzlich können Sie den Antrag auf der o. g. Internetseite aufrufen und herunterladen.

Sollten Sie bzw. Ihr Kind nicht an der Lernmittelfreiheit teilnehmen, können Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt zur Ausleihe gegen Gebühr anmelden.

Büroleiter Manfred Rhein in den Ruhestand verabschiedet

Am 31. Januar 2018 wurde der langjährige Büroleiter der Verbandsgemeindeverwaltung, Manfred Rhein, im Rahmen einer kleinen Feier in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Weiterlesen …

Wasserzählerwechsel

Wegen Ablaufs der Eichfrist werden in verschiedenen Ortsgemeinden ab dem 08. Februar 2018 Wasserzähler ausgetauscht.

Weiterlesen …

Neujahrskonzert 2018

Neujahrskonzert 2018

Glanzvoller Start in das neue Jahr 2018

Volles Haus und viel Applaus beim 10. Neujahrskonzert in Sohren

Mehr als 500 Besucher waren am 14. Januar in das Sohrener Bürgerhaus gekommen und sie wurden auch in diesem Jahr nicht enttäuscht. Drei Vereine und zwei kreative Moderatoren sorgten für kurzweilige Unterhaltung.

Weiterlesen …

Dienstjubiläum Wolfgang Endres

Am 01.01.2018 konnte Wolfgang Endres sein 25-jähriges Dienstjubiläum begehen.

Weiterlesen …

Sternsinger 2018

Auch in diesem Jahr haben die Sternsinger wieder den Segen in das Rathaus gebracht. Bürgermeister Rosenbaum freute sich über den alljährlichen Besuch und gab gerne eine Spende in die Sammelbüchse. Er dankte den Sternsingern für ihre Bereitschaft, den Segen zu überbringen und Spenden für Kinder weltweit, denen es nicht so gut geht, zu sammeln.

Weiterlesen …

Die fischereiliche Nutzung des Kyrbaches im Bereich der Verbandsgemeinde Kirchberg (2 Pachtbezirke und zwar

Los-Nr. 2 – Bereich von Nieder Kostenz, Ober Kostenz, Schwarzen und Würrich)
Los-Nr. 4 – Bereich von Hecken und Sohrschied)

wird ab dem 01. April 2018 auf die Dauer von 12 Jahren verpachtet.

Weiterlesen …

2. Unternehmer-Treff in Büchenbeuren

Nach der guten Resonanz im letzten Jahr fand Ende November der zweite Unternehmertreff in der VG Kirchberg, wiederum in der Jahnhalle in Büchenbeuren statt. Ca. 40 Besucher aus allen Branchen konnte Bürgermeister Harald Rosenbaum begrüßen. Der hohe Zuspruch zeigt das große Interesse an der wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Verbandsgemeinde.

Weiterlesen …

Die Stützpunktwehr Sohren-Büchenbeuren ist derzeit noch in zwei getrennten Feuerwehrgerätehäusern untergebracht, einmal in Sohren und einmal in Büchenbeuren. Da beide Gerätehäuser den modernen Anforderungen nicht mehr entsprechen und eine Renovierung dringend notwendig ist, hat der Verbandsgemeinderat der VG Kirchberg beschlossen, Haushaltsmittel für den Neubau eines gemeinsamen Feuerwehrgerätehauses vorzusehen.

Weiterlesen …

Im September konnten Heidi Müller und Maik Eiserloh ihr 25-jähriges Dienstjubiläum begehen.

Weiterlesen …