Ortsgemeinde Lautzenhausen

Schillerweg 13, 55483 Lautzenhausen

Wappen von Lautzenhausen

Ortsmitte LautzenhausenZahlreiche frühe Siedlungsspuren auf der Gemarkung Lautzenhausen belegen, dass das Gebiet schon lange vor der urkundlichen Ersterwähnung des Dorfes besiedelt war. Die Bodenfunde reichen zurück in die Eisenzeit. Erstmals urkundlich erwähnt wird Lautzenhausen in einer Urkunde von 1338. Die Grafen von Sponheim, die als Besitzer der Burg Dill unter anderem auch in Lautzenhausen Herrschaftsrechte ausübten, übertrugen Teile der Burg mit den dazugehörigen Orten dem mächtigen Erzbischof Balduin von Trier.

Flughafen

Bis in die 50er Jahre war der Ort landwirtschaftlich geprägt, mit dem Bau des Flughafen Hahns, wurde diese Entwicklung jedoch grundlegend verändert. Dieser Umbruch hinterlässt bis heute Spuren im Ort Lautzenhausen; durch Bevölkerungszuwachs und Ausweisung von Bau- und Gewerbeflächen sowie Zuwächse von Verkehrsströmen.

Trotz diverser Veränderungen im Umfeld Lautzenhausens, sind doch noch viele dörfliche Strukturen erhalten geblieben.

Wappenbeschreibung und -begründung

Unter blauem Schildhaupt, darin eine silberne Doppelschwinge, blau-gold geschachtes Schild mit überhöhter, eingebogener blauer Spitze, darin ein silberner Brunnen.

Das Schach und die vorherrschenden Wappenfarben (blau-gold) weisen auf die ehemaligen Gebietsherren, die Grafen von Sponheim (Vordere Grafschaft) hin.
Seit mehreren Jahrzehnten ist die Ortslage von Lautzenhausen unmittelbar mit der Liegenschaft des
US-Fliegerhorstes Hahn verbunden,der zudem eine nicht unerhebliche wirtschaftliche Bedeutung für die Gemeinde hat.
Hierfür steht die silberne Doppelschwinge auf blauem Grund.
Der stilisiert dargestellte, nicht mehr existente Dorfbrunnen soll an den alten Gemeindemittelpunkt und damit auch an die dörfliche Gemeinschaft als wichtige Grundlage des Gemeinwesens erinnern.

Statistische Daten

Einwohner

365

Gemarkung 495 ha (davon 17 ha Wald)
Gemeindeart Wohngemeinde mit landwirtschaftlichem Charakter
Erste urkundliche Erwähnung 1338