Aktuelle Mitteilungen

Ein Ereignis, das ebenso zum Jahreswechsel gehört wie das Feuerwerk oder das „Dinner for one“, ist das Neujahrskonzert der Verbandsgemeinde Kirchberg. Bürgermeister Harald Rosenbaum, der zum neunten Mal zu einem Neujahrskonzert eingeladen hatte, zeigte sich wieder überwältigt von der großen Resonanz. Mehr als 550 Gäste waren am 8. Januar nach Kirchberg in die neu renovierte Stadthalle gekommen, und sie wurden auch in diesem Jahr nicht enttäuscht. Drei Musikvereine, der Männergesangverein Kirchberg und ein kreativer Moderator sorgten für kurzweilige Unterhaltung.

Nach mehr als 25 Jahren bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchberg wurde Walter Müller am 22.12.2016 in einer kleinen Feierstunde durch Bürgermeister Harald Rosenbaum verabschiedet

In der letzten Sitzung des Verbandsgemeinderates am 19.12. 2016 wurde der Haushalt 2017 verabschiedet. Prägend für das neue Haushaltsjahr ist die sehr gute Einnahmesituation, insbesondere durch einen hohen Anstieg der Gewerbesteuer. Die Steuerkraftmesszahl ist um 2,3 Mio Euro gegenüber dem Vorjahr angestiegen, so dass sich die Umlagegrundlagen von 16,6 Mio Euro im Jahre 2016 auf 18,8 Mio Euro im Haushalt 2017 erhöht haben. Das macht es möglich, die Umlage um 2 Punkte von 34 % auf 32 % zu reduzieren. Trotz der Senkung ist das Umlageaufkommen 2017 noch deutlich höher als 2016. Die Umlagesenkung kommt der Stadt Kirchberg und den Ortsgemeinden zu Gute und stärkt deren finanzielle Leistungsfähigkeit.

Bürgermeister Harald Rosenbaum überreichte Herrn Klas in einer kleinen Feierstunde die Dankurkunde und wünschte ihm für die weitere Zukunft alles Gute.

Schulträgerausschuss besucht SoonwaldschuleUnter dem Vorsitz von Bürgermeister Harald Rosenbaum tagte der Schulträgerausschuss der Verbandsgemeinde Kirchberg in der Soonwald Schule in Gemünden.  Neben dem  „Haushalt der Schulen für das Haushaltsjahr 2017“  nahm dieser die Gelegenheit wahr,  die im Sommer diesen Jahres begonnenen Sanierungsmaßnahmen an der Schulsporthalle der Soonwaldschule in Augenschein zu nehmen.